Mit 5 Zielfragen zur Entscheidungsfindung

Mit 5 Zielfragen zur Entscheidungsfindung

Befindest Du Dich aktuell an einem Punkt, an dem sich Dein Leben gabelt und Du eine wichtige und folgenschwere Entscheidung treffen musst?

Du bist Dir unsicher welchen Weg Du einschlagen sollst? Ist es an der Zeit etwas Neues zu wagen und sich kopfüber in ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang zu stürzen? Oder bleibt man bei dem, was man sich mit viel Mühe aufgebaut hat und bei dem man auch endlich anfängt die ersten Früchte zu ernten….nicht einfach, oder?!

Diese 5 Fragen werden Dir helfen, die für Dich richtige Entscheidung zu treffen.

Und damit das auch einleuchtend ist, nutzen wir ein konkretes Beispiel.

Eine junge Frau, knapp 30, wohnhaft in Hamburg, kürzlich mit Ihrem Freund in eine neue Wohnung gezogen, arbeitet seit einigen Jahren im Online Verlag als Content Managerin. Sie ist mit dem aktuellen Arbeitsklima unzufrieden und obwohl sie eigentlich gerne in dieser Firma arbeitet, hat sie auf ihre Bewerbung hin, eine Zusage für die Position als stellvertretende Chefredakteurin eines Glanzmagazins in München bekommen…

Jetzt steht sie vor der Entscheidung ob sie zusagen soll oder nicht.

  • Frage: Will ich das Ziel wirklich, wirklich erreichen?

„ Schon, warum wäre ich dann 800km zum Vorstellungsgespräch gereist“.

  • Frage: Was brauche ich, um mein Ziel zu erreichen?

“ Ich müsste eine neue Wohnung suchen. Eine Lösung für die doppelten Mietkosten finden. Fortbildung zum Thema Mitarbeiterführung machen. Mich schnell in die Thematik einarbeiten…Ganz schön viel zu tun.“

  • Frage: Woher bekomme ich, was ich zur Zielerreichung brauche?

„ Ich muss wohl eher ein Zimmer suchen, eine Wohnung werde ich in der Probezeit erstmal nicht mieten. Mir schnellstmöglich Know How in Sachen Personalwesen, Management und Digitalisierung aneignen. Unmengen von Frauenzeitschriften lesen und die Runway Shows der letzen Fashion Week anschauen, um auf dem letzten Stand zu sein.

  • Frage: Was kostet es mich mein Ziel zu erreichen? Welche Opfer muss ich dafür bringen?

„ Ich müsste jedes, oder jedes zweite Wochenende pendeln und das kostet mich viel Zeit. Sicherlich wäre so eine Fernbeziehung nicht einfach und auch die Familienplanung würde ich nach hinten verschieben müssen“.

  • Frage: Wie sieht mein Leben aus, wenn ich mein Ziel erreicht habe?

Die junge Frau machte die Augen zu…Die Tage in der neuen Firma waren vollgestopft mit Meetings und MA-Gesprächen. Nicht alle Kollegen begegneten ihr als der rechten Hand des Chefs mit Freundlichkeit. Von MO-DO kam sie erst gegen 20 Uhr nach Hause, aß allein in dem Zimmer, welches sie mietete. Sie hatte keine Zeit neue Menschen kennen zu lernen, denn am Wochenende fuhr sie zu ihrem Freund nach Hause, nur um 48 Std. später wieder nach München zu fahren. Sie war zu müde, um noch großartig was mit ihrem Freund zu unternehmen, geschweige denn sich mit ihren Freundinnen zu treffen. Auch die Beziehung bekam erste Risse…

Wenn Du vor einer wichtigen Entscheidung stehst, dann beantworte Dir diese 5 Fragen der Reihe nach und finde Deine ganz individuellen Antworten, die Dir letztendlich den richtigen Weg weisen werden.

Menü schließen